Kommt mit auf Trixis Garten-Trauminsel

Von  |  0 Kommentare

Heute stellen wir euch Trixis Trauminsel vor – einen Ort der Ruhe, an dem die Gärtnerin jeden Tag aufs neue Kraft und Erholung findet.

Blumen

blühende Blumen wohin das Auge schweift

grillplatz Winterdeko

Im Winter lässt sich der Grillplatz schön dekorieren

Magnolienblüten

Die Magnolie in ihrer vollen Pracht

Blumentrog

Ihre Blumentröge dekoriert Trixi immer wieder um

Terassenblick

Der Blick von der Terasse erklärt, warum Trixi ihr Zuhause „Trauminsel“ nennt.

Der Gartenschrank ist erst 2014 entstanden und ist Trixis aktuellstes Projekt

Der Gartenschrank ist erst 2014 entstanden und ist Trixis aktuellstes Projekt

Gartenschrank Kräuterecke

Die „Kräuterecke“ im Gartenschrank

Blick von oben auf Grillplatz

Ein eigener Strandkorb war lange Zeit ein Traum – jetzt ist er Realität

Berner Sennenhund

Seit zwei Jahren gehört auch Berner Sennenhund Bruno zur Trauminsel

Brunnen

Auch ein kleiner Brunnen gehört zum Gartenparadies

Trixis Trauminsel
Vor 18 Jahren ist Trixi mit ihrer Familie in eine Maisonette-Wohnung in Oberbayern gezogen. Anfangs wurde der dazugehörige Garten eher praktisch genutzt: Sandkasten, Schaukel, Kinderhäuschen, später fanden sich dann Fußballtor, Tischtennisplatte und Basketballkorb auf der Grünfläche ein. Als die Kinder größer wurden, konnte die Hobby-Gärtnerin dann ihre „Trauminsel“, nach ihren ganz persönlichen Wünschen, gestalten. Trixis erstes Ziel war es, dass der Garten „einfach schön anzuschauen“ werden sollte. Dabei legte sie von Beginn an auch immer selbst mit Hand an: Zunächst verschönerte sie ihre Terrasse mit Holzfliesen, baute einen Sichtschutz und legte einen Grillplatz an. Dieser ist auch Trixis ganzer Stolz, nicht zuletzt, weil sie ihn Stein für Stein selbst gebaut haben. Sein leicht antiker Charakter verleiht ihn besonderen Charme. Praktisch ist Trixis Gartenschrank, durch den sie sich zusätzlichen Stauraum geschaffen hat: Für Kompost, Kräuter und Deko! Übrigens schaut die Trauminsel schon lange nicht mehr nur schön aus, sondern ist auch wirklich nützlich: Trixi baut inzwischen neben Kräuter, auch unterschiedlichstes Gemüse an. Ihr wollt mehr sehen? Dann schaut doch einfach auf Trixis Gartentagebuch nach.

Bilder: © Trixi

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.