Deko? Ein klarer Fall fürs Kinderzimmer!

Von  |  0 Kommentare

Kaum eine Jahreszeit bietet sich so schön für Dekorationen an wie der Winter! Während draußen fleißig Schneemänner gebaut werden und der Tee aus dem Wohnzimmer duftet, könnt ihr mit euren Kindern ihre Zimmer verschönern. Wir haben ein paar tolle Deko-Tipps zum Selbermachen und Wohlfühlen!

Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen!

Ideen für das Kinderzimmer

Egal ob für das Fensterbrett oder die Wand, Kinder entscheiden gerne mit, vor allem dann, wenn es um ihr eigenes Reich geht. Dass das manchmal Hand in Hand mit Selbermachen geht, zeigen unsere Deko-Ideen fürs Kinderzimmer:

  • Lustige Tiere im Rahmen
  • Laterne für das Fensterbrett
  • Anker aus Sperrholz
  • Tafelfarbe für die Wand
  • Laken zum Spielen
Bald geht es tierisch zu im Kinderzimmer...

Wie kommen die Tiere an die Wand? Ganz einfach!

Lustige Tiere im Rahmen

Eine kleine aber feine Deko-Idee für jedes Kinderzimmer, sind die Tiere im Rahmen. Hierfür braucht ihr etwas tiefere Bilderrahmen und kleine Gummifiguren. Bevor ihr in den Bilderrahmen Kinderfotos, Tierbilder oder einen netten Spruch steckt, könnt ihr die Tiere eurer Wahl mit Kleber, der für Kunststoff und Gummi geeignet ist, auf oder im Rahmen anbringen. Jetzt nur noch trocknen lassen, Bild aufhängen und fertig! Wie das aussehen kann, könnt ihr euch hier beim lebedeinentraum-Blog schon mal angucken.

Kinderzimmer

…mit selbstgebastelten Laternen kommt Licht ins Kinderzimmer.

Laterne für das Fensterbrett

Um euer Kinderzimmer in ein kleines weihnachtliches Paradies zu verwandeln, könnt ihr mit euren Kindern Laternen für das Fensterbrett basteln. Eine schöne Anleitung für ein Fensterlicht nach der Falttechnik der typischen Waldorflaterne gibt es bei fraeulein-otten.de Hier wird ausführlich erklärt, wie die Laterne bunt oder golden gelingt und was es zu beachten gilt. Neugierig geworden? Dann guckt doch mal rein!

Kinderzimmer

Kleine Seemänner brauchen einen Anker – am besten an der Wand!

Anker aus Sperrholz

Selbstgebastelter Wandschmuck ist am Schönsten. Nichtsdestotrotz soll es ja auch Menschen geben, denen das Heimwerken und Basteln nicht so liegt. Für diesen Fall haben wir bei dawanda.de einen lustigen und liebevoll gestalteten Anker entdeckt, der auch individualisierbar ist. Wer also lieber kauft statt bastelt, kann sich in Gufopracownia-Shop mal umsehen.

Tafel im Zimmer

Wie wäre es mit einer eigenen Tafel im ZImmer?

Tafelfarbe für die Wand

Ein Klassiker, der wohl nie aus der Mode kommt. Streicht einen Teil der Wand des Kinderzimmers mit Tafelfarbe und kauft eine große Packung Straßenmalkreiden. Nichts macht so viel Spaß wie an die Wand zu malen! Und wenn Mama und Papa danach nicht mal böse sind, ist das umso besser. Zum Rechnen, Schreiben und für wilde Malstunden ist das eine schöne und leicht umzusetzende Deko-Idee mit Spaßfaktor. Und das Beste: Mittlerweile gibt es Tafelfarbe auch in bunt!

Hüpfspiele

Hüpfspiele für Drinnen? Geht das? Na klar!

Laken zum Spielen

Eine spielerische Deko, die sich im Nullkommanichts wieder aufräumen lässt, stellt das Laken zum Spielen dar. Hierfür braucht ihr nicht mehr als ein altes Bettlaken und Stoffmalfarbe. Mit der Farbe malt ihr ein Hüpf-, Wurf- oder Setzspiel eurer Wahl auf und breitet es im Kinderzimmer aus. So kann wie von Zauberhand ein Spielplatz im Kinderzimmer geschaffen werden, auf dem man spitzenmäßig mit Freunden toben kann. Hier gibt es schöne Ideen für Hüpfspiele.

 
Titelbild: ©istock/archideaphoto
Tiere: ©istock/Saddako
Laterne: ©Fräulein Otten
Anker: ©istock/peanut8481
Tafel:©istock/Arndt_Vladimir
Hüpfspiel: ©istock/pyotr021

Als Mädchen vom Land weiß ich, wie viel ein Garten wert ist. Daher möchte ich mit Themen rund ums Kochen, Gärtnern und Dekorieren DIY-Neulingen, Hobbygärtnern und Deko-Freunden ein Leben mit Garten schmackhaft machen und näher bringen.

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.