Ab in den Urlaub – aber wohin mit meinem tierischen Freund? Ideen für Katze, Hund und Goldfisch

Von  |  0 Kommentare

Bevor Entspannung im Urlaub angesagt ist, stehen Haustierbesitzer stets vor einem Dilemma: Wohin mit unserem Hund, unserer Katze? Wer kümmert sich um unsere Goldfische? Können wir unser tierisches Familienmitglied mitnehmen oder finden sich Freunde und Verwandte, die aufpassen? Oder können wir sie einfach Fremden überlassen? Wir haben die besten Vorschläge für eure Tiere im Netz gesucht & gefunden.

Wohin-mit-Katze-und-Hund-im-Urlaub

Würdet ihr eure Vierbeiner auch am liebsten mit in den Koffer packen, wenn ihr verreist?

Katzen – oh wie schön ist Panama!

Im Blog „Reiseaufnahmen“ von Tanja Starck berichten gleich sieben Reiseblogger von ihrem Umgang mit ihren Katzen oder den Katzen im Urlaub. Allgemeiner Konsens: Katzen kommen mit Ortswechseln nicht sonderlich gut klar und mögen Umzugsstress überhaupt nicht.

Katzen-im-Urlaub iStock Nektarstock

Katzen fühlen sich Zuhause einfach am wohlsten.

Im Idealfall findet ihr also Freunde, Nachbarn oder Verwandte, die sich vorübergehend darum kümmern, dass eure vierpfotigen Freunde Futter, Trinken sowie frisches Katzenstreu haben – und mit Kuscheleinheiten versorgt werden.

Seid ihr länger unterwegs, ist es euch womöglich unangenehm, die Aufgabe an andere abzuwälzen oder ihr findet tatsächlich niemanden. Mitnehmen kommt nicht in Frage – (fast) alle Katzen hassen reisen. Für solche Fälle gibt es Tierpensionen. Aber selbst die sollten für Einzelgänger, wie es Katzen oft sind, eher eine Notlösung sein.

Reisebloggerin und Katzenbesitzerin Tanja erklärt auf ihrem Reiseblog außerdem, wie ihr den perfekten Katzensitter findet und was ihr alles abklären müsst. Wichtiger Tipp: Brieft euren Sitter, wo er alles findet und mit was für einer Katzenpersönlichkeit er es zu tun hat – damit beide gut miteinander auskommen.

Falls es euch nicht gelingt, einen „Ersatzmenschen“ für euren Schmusetiger zu finden, hat Tanja wichtige Ratschläge für euch, worauf ihr bei der Suche der richtigen Tierpension achten müsst. Ihr wichtigster Tipp: Besichtigt die Tierpension vorher!

Hunde – den besten Freund lässt man doch nicht allein, oder?

Hund-im-Urlaub

Mit Hund in den Urlaub? Richtig geplant klappt es – und bringt dem Vierbeiner und der ganzen Familie viel Freude.

Auf dem Blog „Chinese Crested“ stellt Annett die besten Möglichkeiten vor, wie ihr mit eurem Hund im Urlaub umgeht. Da Hunde noch stärker auf euch fixiert sind als Katzen, ist es tatsächlich am besten, wenn ihr euren Urlaub mit dem Hund plant – viele können ihren besten Freund auch gar nicht für längere Zeit allein lassen.

Entsprechend seid ihr natürlich bei der Auswahl der Urlaubsorte eingeschränkt. Gerade Flugreisen stellen eine riesige Stressbelastung für Hunde dar und sollten, wie Annett erklärt, vermieden werden. Wenn ihr doch länger und weiter verreisen wollt, sind auch bei Hunden Tierpensionen eine (kostspielige) Alternative.

Ein guter Tipp von Annett: Die Kosten für die Ferienbetreuung eures Haustiers sind zum Teil von der Steuer absetzbar. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Goldfisch allein zu Haus? Aquarien- und Terrarientiere

Goldfisch-allein-zu-Haus

Von wem er sein Futter bekommt ist eurem Goldfisch relativ egal.

Im Gegensatz zu Säugetieren vermissen Aquarien- und Terrrarientiere wie Fische oder Eidechsen ihre Besitzer nicht (so schnell) und haben im Grunde kein Problem mit dem Alleinbleiben.

Allerdings muss auch hier jemand vorbeischauen, der kontrolliert, ob die Technik einwandfrei funktioniert oder ob ein Tier erkrankt ist und zum Tierarzt muss. Dazu brauchen auch sie natürlich bald wieder frisches Futter – da sie ansonsten aber weniger (kuschlige) Aufmerksamkeit benötigen, sind sie leichter zu versorgen als andere Haustiere.

Allgemein gilt, dass ihr euch frühzeitig um die Versorgung eurer Haustiere kümmert – damit ihr sorgenfrei ganz entspannt verreisen könnt. Wir wünschen euch einen schönen Urlaub!

Bildquellen: Titelbild: © iStock.com/CreativeFire, Bild 2: © iStock.com/Nektarstock, Bild 3: © iStock.com/Alona Rjabceva, Bild 4: © iStock.com/ilanit_do

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.