Mit diesen Tipps den perfekten Lounge Chair finden

Von  |  0 Kommentare

Mittlerweile sieht man sie beinahe überall: In Foyers im Hotel, beim Zahnarzt, Anwalt oder Businesscoach. Lounge Chairs gehören zum guten Ton und machen den Wartebereich eines jeden Unternehmens gemütlicher. Doch auch Arztpraxen oder private Räume, in denen öfter mal Gäste empfangen werden, können von ihrem klassischen Charme profitieren und stilsichere Sitzgelegenheiten bieten.

Lounge Chair Wohnzimmer

Da die Sessel jedoch so beliebt sind, gibt es sie auch in allerlei Größen, Formen, Farben. Wer wie die Meisten nun ein Durchschnittsverständnis von Design hat, kann da leicht den Überblick und die Lust am Aussuchen verlieren. Um die Shoppingerfahrung daher zu vereinfachen, im Folgenden drei Tipps, wie der beste Chair für die eigene Lounge gefunden werden kann.

1. Farben abstimmen und Material schlau wählen

Das wohl wichtigste ist natürlich die Farbe des Lounge Chairs und ob diese zum Rest des Raumes passt. Hier gibt es neben der harmonischen Farbkombination jedoch noch ein paar andere Dinge zu beachten. Ein heller Lounge Chair in beige oder gar weiß sieht zwar klassisch schick aus und schafft ein Highlight in nahezu jedem minimalistisch eingerichtet Raum, birgt jedoch auch die Gefahr schnell von unansehnlichen Flecken übersät zu sein.

Wer also unbedingt eine helle Farbe wählen möchte, sollte ein besonderes Augenmerk auf das Material legen. Hier bietet sich alles an, was schnell und einfach zu reinigen ist. Auch ein abzieh- und waschbarer Bezug kann hier hilfreich sein, ist jedoch schwierig zu finden. Wer sich über die Reinigung des Lounge Chair lieber nicht so viele Gedanken machen will, sollte dann lieber zu dunkleren Farben greifen. Schwarz ist ein zeitloser Klassiker, aber auch ein dunkles Grün, Rot oder Blau kann je nach Einrichtung ein echter Hingucker sein.

Lounge Chair Trend

2. Die richtige Größe wählen

Lounge Chairs kommen nicht nur in unterschiedlichen Farben und Materialien sondern auch Größen. Um die richtige Größe zu wählen, sollte sich ebenfalls der übliche Raum angeschaut werden: Ist es eine große, offene Lounge? Oder eher ein schmaler Raum mit wenig Platz? Ist die Einrichtung hell oder dunkel? Bei kleinen Räumen und dunkler Einrichtung sollte ein nicht allzu wuchtiger Lounge Chair gewählt werden, bei helleren und großen Räumen dagegen kann ruhig zu einem größeren oder gar mehreren Exemplaren gegriffen werden.

3. Designkenner: Dänische Lounge Chair als All time-Favorit

Je nach Unternehmen oder eigenem Interesse an Design kann auch dies eine Rolle spielen bei der Wahl des richtigen Lounge Chairs. Immerhin möchte man seine Gäste ja vielleicht beeindrucken mit dem eigenen Geschmack für ausgesuchte Designermöbel. Um gar nichts falsch zu machen, kann hier am einfachsten zu einem dänischen Möbelanbieter gegriffen werden und ein Lounge Chair in dänischem Stil erworben werden.

Da das Nachbarland seit jeher mit schlichten, minimalistischen und praktischen Designs überzeugt, gelten dänische Möbel als Klassiker in der Welt des Stils. Die Lounge Chairs überzeugen durch eine Kombination aus Holz und anderen Materialien, die eine schlichte Gemütlichkeit suggerieren und die hellen Farben sorgen für einen stilsicheren Hingucker. Ein Fell über den Lounge Chair geworfen, macht das Bild schließlich perfekt und versüßt jedem Gast lästige Wartezeit.

You must be logged in to post a comment Login