Urlaubsfeeling daheim: 3 Dinge, die euren Garten zur Wohlfühloase machen

Von  |  0 Kommentare

Der Sommer naht! Die Sonne traut sich immer öfter raus, es ist lauschig warm und die Tage werden länger. Höchste Zeit also, das Leben nach draußen an die frische Luft zu verlagern – und wo geht das besser als im eigenen Garten? Egal ob groß oder klein – es bedarf nur ein paar kleiner Details, um seinen Garten in eine absolute Wohlfühloase zu verwandeln. Wir zeigen euch 3 Ideen, wie ihr euch euer individuelles Sommerparadies zum Träumen und Relaxen gestalten könnt. Hier könnt ihr einfach die Seele baumeln lassen und den Sommer genießen!

schöner Garten

1.   Die Hollywoodschaukel – der Wohlfühlklassiker

Lange Zeit als altbackenes Gartenaccessoire verpönt – das man nur noch in alten Hollywood-Schinken á la Casablanca oder bei den eigenen Großeltern vorfindet – feiert die gute alte Hollywoodschaukel nun sein Comeback. Zu Recht, findet auch Stefan Naderer, Geschäftsführer des Hollywoodschaukel Paradies – Deutschlands größtem Onlineshop für hochqualitative Hollywoodschaukeln: „Die Hollywoodschaukel hat sich in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt und verändert. Da sie teilweise nichts mehr mit den klassischen (teils altbackenen Modellen) gemein hat, gehört sie für mich in jeden schönen Garten“.

Aber Achtung: Hollywoodschaukel ist nicht gleich Hollywoodschaukel! Damit der Wohlfühlfaktor garantiert ist, sollten ein paar wesentliche Kriterien erfüllt sein. Die Meinung des Experten: „Eine gute Hollywoodschaukel muss in erster Linie bequem und stabil sein. Bei billigen (Import) Modellen habe ich immer Angst, dass die Schaukel zusammenbricht wenn ich mich hineinsetze. Auch gehören für mich dicke Kissen und ein Sonnendach zu einer Selbstverständlichkeit.“

Doch was ist die perfekte Hollywoodschaukel ohne den perfekten Stellplatz? Dabei gilt: der perfekte Ort ist da, wo man sich im Garten am wohlsten fühlt. Dieser Meinung ist auch Stefan Naderer: „Egal ob auf der Veranda, im Wintergarten oder ganz klassisch im Garten oder Schrebergarten. Jeder Stellplatz hat seinen individuellen Charme. Aber in einer stillen Ecke im Garten lässt es sich natürlich immer ganz besonders genießen.“

Hollywoodschaukel

2.   Der Gartenbrunnen – für mehr Harmonie

Die Sonne genießen und dabei dem Plätschern des Wassers lauschen – dafür müsst ihr nicht ans Meer oder an den See fahren. Mithilfe eines Gartenbrunnes könnt ihr euch das Urlaubsfeeling einfach nach Hause holen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbst gebauten Springbrunnen? Das geht ganz einfach und ihr braucht dazu nur 4 Dinge:

  1. Eine Wasserspielpumpe mit ausziehbarem Steigrohr
  2. Einen Maurerkübel
  3. Ein stabiles Metallgitter
  4. Einen durchbohrten Quellstein oder alternativ Natursteine bzw. Kies

Wie ihr euch mithilfe dieser Utensilien Schritt für Schritt euren eigenen Gartenbrunnen baut, wird in dieser Anleitung erklärt.

Gartenbrunnen Zen

3.   Die Feuerstelle – für lauschige Sommerabende

Ob Feuerschale, Gartenkamin oder Gartenfackeln – eine Feuerstelle sorgt nicht nur für eine gemütliche und romantische Atmosphäre, sondern hält zudem den Sitzbereich schön warm. Wer es ganz einfach und klassisch haben möchte, kann sich auch selbst eine offene Feuerstelle mit dem Spaten ausheben. Bei einem klassischen Lagerfeuer mit Gitarre, Stockbrot und Würstchen lässt es sich sowieso am allerbesten in romantischen Jugenderinnerungen schwelgen.

So grabt ihr euch in 3 einfachen Schritten eure eigene Feuerstelle (Quelle):

  1. Findet einen geeigneten Platz! Die Stelle sollte sich in jedem Fall an einem freien Platz befinden, an dem sich keine leicht entzündlichen Gartenelemente wie Bäume oder Sträucher befinden.
  2. Hebt das Loch aus! Das Loch sollte ungefähr nur so tief sein wie die halbe Spatenhöhe, damit das Feuer genügend Sauerstoff bekommt.
  3. Platziert Steine rund um das Loch! Ob Ziegel-, Pflaster- oder Bruchsteine bleibt jedem selbst überlassen. Wer möchte, kann die Steinreihen auch mittels Zementmörtel stabilisieren – unbedingt notwendig ist es aber nicht.

Wie das in der Praxis genau aussehen kann, seht ihr in diesem Video:

Es bedarf also nur ein paar Kleinigkeiten, um euren Garten in einen wunderbaren Ort zum Träumen, Entspannen, Nachdenken, aber auch in einen Treffpunkt für ein gemütliches Beisammensein mit den Liebsten zu verwandeln. Wir wünschen euch viel Spaß beim Gestalten eurer eigenen Wohlfühloase!

Titelbild: ©istock/rxr3rxr3

Bild1: ©istock/stoffies

Bild2: ©istock/RomoloTavani

Video: ©Starkoel/Bau einer Feuerstelle

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.