Trendsetter Gummistiefel – Mehr als nur ein Gärtnerschuh

Von  |  0 Kommentare

Gummistiefel gehören in den Garten? Irrtum! Seit einiger Zeit sehen wir immer mehr Menschen mit Gummistiefeln in der Stadt herumlaufen. Wer denkt, dass der klassische Regenschuh nicht City tauglich sei, wird sich wundern. Weg von langweiligen eintönigen Farben und hin zu knalligen Mustern, die einen Wow-Effekt zu jedem Outfit zaubern. Egal, ob zur Leggins, zur Jeans oder zum Rock, Gummistiefel sind ultra hip und vertreiben mit ihren unterschiedlichsten Ausführungen den Schlecht-Wetter-Blues im Nu! Ob bunt, gemustert, glitzernd, Stiefelette oder hohe Stiefel – Gummistiefel liegen nach wie vor schwer im Trend. Wir haben uns einen Hersteller der beliebten Fußbekleidung etwas genauer angesehen und auch ein Modell für euch getestet.

Bogs Berkeley Footprint

Wasser, Matsch und alles andere, was die Schuhe angreift, kann uns mit Gummistiefeln nichts mehr anhaben. Bildquelle: © BOGS°

Gummistiefel ist nicht gleich Gummistiefel

Die sind doch immer aus Gummi? Falsch! Zwar heißen sie nach wie vor Gummistiefel, aber viele neue Modelle werden aus Naturkautschuk hergestellt und schonen damit die Umwelt. Naturkautschuk ist ein natürlicher gummiartiger Stoff mit einer milchigen Konsistenz. Er wird aus verschiedensten Kautschukpflanzen gewonnen. Zum Vergleich: „normale“ Gummistiefel werden meist aus künstlichen Materialien wie PVC hergestellt. Dies zeigt sich auch im Preis. Ist ein Gummistiefel aus Plastik meist recht günstig, ab ca. 20 EUR zu haben, kostet einer aus Naturkautschuk oft um die 100 EUR.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

  • Die Ferse sollte guten Halt im Schuh haben und nicht umher rutschen
  • Individuelles Fußbett, das den Fuß gut auffängt und keine Schmerzen beim Laufen verursacht
  • Auf eine gute Elastizität, sodass die Belastung des Schrittes nicht voll auf die Gelenke geht
  • Lieber eine Nummer größer kaufen, dann geht es nicht nur einfacher mit dem an- und ausziehen sondern es ist auch noch Platz für ein zweites Paar Socken in der Winterzeit.

BOGS – Coole Gummistiefel aus den USA

Kommen wir nun zu unserem Testprodukt der Firma BOGS. Das Unternehmen gründete sich im Jahre 2002 im kühlen Norden der USA, im Bundesstaat Oregon mit der Absicht, besonders robuste Schuhe zu konzipieren, die Landwirte und Farmer bei der Arbeit auf dem Feld oder im Garten bei Wind und Wetter tragen können. Daraus entwickelten sich über die Jahre immer mehr Schuhvarianten. Was mit Gummistiefeln für Mann und Frau begann, entwickelte sich zum stylisch-bunten Garten- und Allwetterschuh, lässigen Lederschuh oder auch zur Sandalette.

Bogs Berkley Gummistiefel

Der BOGS Footprint Gummistiefel überzeugt uns mit seinem natürlichen Kautschuk, seinen praktischen Anziehgriffen und dem farbigen Muster. Kostenpunkt: 90€ Bildquelle: © BOGS°

Ein Allwetterschuh für jede Outdoor Tätigkeit

Wir haben uns den klassisch hohen Gummistiefel „Berkley Footprint“ einmal genauer angesehen und sind rundum begeistert.

  • Er ist praktisch: Einfache Anzieh-Griffe zum besseren rein-und rausschlüpfen
  • Er ist bequem: wer sich die passende Laufsohle dazu bestellt, hat einen wunderbaren Tragekomfort und keine miefigen Schweißfüße. Das liegt an der „DuraFresh-Bio-Technologie“, die unerwünschte Gerüche bekämpft
  • Er ist wetterfest: 100% wasserdicht und rutschfest
  • Er hat eine tolle Form: Der Schuh hat eine schlanke Silhouette und das Material ist aus einem leichten Naturkautschuk
  • Es gibt ihn in verschiedensten Farben: Ob Multi-Blau, Türkis oder gedeckte Erdtöne, alle Varianten sind erhältlich

Fazit: Schmuddelwetter und nasse Füße adé! Mit einem stylisch- quietschig bunten Gummistiefel bekommt man gleich Lust, spazieren zu gehen, wenn draußen mal wieder die Welt untergeht und muss nicht vor jeder Pfütze kehrt machen. Wir sind auf jeden Fall begeistert von unseren neuen Gummistiefeln und werden damit sicherlich das eine oder andere Abenteuer auch außerhalb des eigenen Gartens erleben.

Ich bin leidenschaftliche Welterkunderin und Genussmensch. Auf StadtLandFlair schreibe ich über all die wundervollen Themen rund ums Reisen, Umwelt und wie wir unser Zuhause schöner machen können.

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.